Samstag, 15. Dezember 2018

Winterschlaf

Also eins steht mal fest: So ein Hausbau ist unglaublich anstrengend, selbst wenn alles gut läuft. Um ehrlich zu sein sind wir ziemlich ausgepowert. Deshalb lehnen wir uns nun endlich in Ruhe zurück, genießen unser wunderbares Haus, kuscheln uns auf die Couch, schauen aus dem Fenster in unseren Garten und freuen uns auf das erstes Weihnachtsfest in unserem neuen Zuhause.

Unser Haus ist fertig - und wir sind es auch :-)


Freitag, 30. November 2018

KW 47/48: Regenwasserversickerung und Einfahrt

Zwei Dinge wollten wir vor dem Winter noch erledigt haben: Die Regenwasserversickerung und das Pflastern der Einfahrt und des Weges zur Haustür. Auch die Traufkante wäre schön.

Bereits im Oktober hatten wir die Arbeiten bei MyHammer.de inseriert. Der Rücklauf war absolut bescheiden, sodass wir sehr glücklich waren als sich einige Wochen später doch noch jemand meldete, der einen durchweg positiven Eindruck hinterließ. Also: Auftrag erteilt.

Tja, und was sollen wir sagen: Wir hatten einen echten Glücksgriff getan! Vom ersten bis zum letzten Handschlag ist hier wirklich alles vorbildlich gelaufen, so wie man sich das wünscht:

Bei einem ersten Vorort-Termin wurden wir kompetent beraten. Es folgte ein detailliertes schriftliches Angebot, mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir vereinbarten einen Zeitraum, wann die Arbeiten ausgeführt werden sollten, welcher auch exakt eingehalten wurden.


Einbau der Versickerungsblöcke


Anschluss der Regenfallrohre an die Rigole

Während der Bauphase hat Herr Schröter immer wieder Rücksprache mit uns gehalten, um offene Fragen zu besprechen und konstruktive Vorschläge einzubringen. So waren auch während der Ausführung der Arbeiten noch Anpassungen möglich, was wir wirklich klasse fanden.

Auch die Ausführung der Arbeiten kann sich sehen lassen, es sieht alles sehr ordentlich und akkurat aus.

Einfahrt, Stellplatz und Weg zur Haustür

Wir bedanken uns für die fantastische Zusammenarbeit und können Herrn Schröter und sein Team uneingeschränkt weiterempfehlen!

Der Pflasterstein ist übrigens von KANN und nennt sich MultiTec-Color im Farbton Nero Bianco. Er gefällt uns auch in natura sehr gut und passt toll zu unserem Haus, sodass wir ihn wohl später auch für unsere Terrasse verwenden werden.


Sonntag, 18. November 2018

KW 46: Der Alltag hat uns wieder

Der Alltag hat uns wieder... Nach unserer Auszeit kehren wir in unser Haus zurück, um uns hier endlich richtig einzuleben. Einige Dinge sind natürlich noch zu tun, aber im Großen und Ganzen kann man sich hier bei uns schon so richtig wohlfühlen.


Nach und nach erledigen wir diverse Kleinigkeiten, vom Montieren der Waschbeckenunterschränke über das Anbringen von Sockelleisten, Plissees, Vorhängen, sowie dem Kauf von ein paar neuen Möbelstücken, Teppichen, etc. Das summiert sich ganz schön!

Mittwoch, 31. Oktober 2018

KW 43/44/45: Sendepause

Die Baufrau verabschiedet sich samt Bausohn und Bautochter in die langgeplante und wohlverdiente Mutter-Kind-Kur.


Der Bauherr kümmert sich währenddessen noch um die letzten Überbleibsel (alte Wohnung malern lassen und an die Nachmieter übergeben) und baut weiter fleißig Möbel im Haus auf.

Montag, 15. Oktober 2018

KW 42: Angekommen

Schritt für Schritt lichtet sich das Umzugschaos. Ein Großteil der Kisten ist ausgepackt, die Kinderzimmer sind fast vollständig eingerichtet. Auch Wohnzimmer, Essbereich und Küche sind schon recht ordentlich und unsere alten Möbel machen sich hier erstaunlich gut, finden wir. Natürlich fehlen noch viele Details, wie bspw. ein paar Bilder an den Wänden, ein Teppich, Pflanzen, Deko… Aber das kommt dann alles nach und nach.


Und am Wochenende haben wir tatsächlich für ein paar Stunden einfach nur den „goldenen Oktober“ genossen.


Wir fühlen uns schon sehr wohl in unserem neuen Zuhause!

Dienstag, 9. Oktober 2018

KW 41: Umzug

Nun wird’s ernst: Wir ziehen um! Was sind wir froh, dass wir uns doch noch für ein Umzugsunternehmen entschieden haben, denn in den letzten Tagen wurde uns erst richtig bewusst, wieviel Zeug wir haben – allein der Keller… Unser letzter Umzug liegt sieben Jahre zurück. Damals waren wir noch zu zweit und hatten gerade mal 60m² Wohnfläche, das war schon was anderes.


So bestanden die letzten Tage also vor allem aus Kistenpacken und Aussortieren. Aber auch unsere alte Küche wurde abgebaut; die haben wir nämlich über ebay-Kleinanzeigen verkauft, genau wie noch diverse andere Kleinigkeiten.

Außerdem haben wir schon viele neue Möbel im Haus aufgebaut. Und wir haben geputzt, geputzt, geputzt (naja, eigentlich vor allem die Baufrau)… Fenster, Fliesen, Schränke, Böden, Türen, Regale und die Treppe.

Freitag, 5. Oktober 2018

KW 40: Hausübergabe

Endlich geschafft – nach gerade einmal 6,5 Monaten Bauzeit ist unser Haus nun fertig und gehört uns.


Wir sind sehr froh, dass alles so gut gelaufen ist! Ein paar wenige Kleinigkeiten sind noch offen, werden aber in den nächsten Tagen und Wochen abgearbeitet.

Ein besonders großes Dankeschön geht an:
  • unsere Roth-Architektin Frau Schneider – unser Grundriss und die bemusterte Ausstattung gefallen uns wahnsinnig gut
  • unseren Roth-Bauleiter Herrn Pospiech – erfahren, stets erreichbar, gut strukturiert und doch flexibel wenn mal nötig, so wie man sich einen Bauleiter wünscht
  • sämtliche Handwerker – die ausgeführten Arbeiten sehen klasse aus 

Besonders gut gefallen haben uns die kontinuierlich vorbildliche Kommunikation und die regelmäßigen Bauprotokolle, in denen nicht nur der aktuelle Stand sondern auch die für die nächsten Wochen geplanten Arbeiten kommuniziert wurden. Die Qualität der verbauten Materialien sowie die handwerkliche Ausführung waren genauso gut, wie wir uns das erhofft hatten.

Wir können Bau- Gmbh Roth absolut weiterempfehlen!

Dienstag, 2. Oktober 2018

KW 40: Vorabnahme, Parkett im Erdgeschoss und Innentüren

Während im Erdgeschoss das Parkett verlegt/verklebt und die Innentüren eingebaut wurden (beides sieht toll aus!) ...


... haben wir uns mit unserem Bauleiter und Baubegleiter zur Vorabnahme getroffen. Diese lief erfreulicherweise sehr unspektakulär ab. Auch unser Baubegleiter hat die Arbeiten gelobt und hatte keine Kritikpunkte. Die folgenden Dinge stehen noch aus:
  • Letzte Fliesenarbeiten (z.B. bis an die nun eingebauten Innentüren heranfliesen)
  • Einige Silikon- und Acryl-Fugen
  • Duschtüren einbauen
  • Klemmende Jalousie
  • Heizkörper im Dachgeschoss in Betrieb nehmen
Außerdem müssen wir uns als Bauherren noch um die Abnahme unserer Gasheizung durch den örtlichen Schornsteinfeger kümmern – das hatten wir irgendwie garnicht auf dem Schirm.
Da die Liste der offenen Punkte sehr übersichtlich ist und wir gern in der nächsten Woche umziehen würden, haben wir die Hausübergabe noch für Ende der Woche vereinbart – super! 

Sonntag, 30. September 2018

KW 39: Fliesenarbeiten abgeschlossen, Treppe+Haustür+Küche eingebaut, Endinstallation Elektro

Mit Hochdruck geht es weiter: Im Haus geben sich die Handwerker die Klinke in die Hand.


Am Montag hat der Fliesenleger seine Arbeiten vorerst abgeschlossen. Am Dienstag wurde die Treppe eingebaut und die Haustürfüllung ist drin. Am Donnerstag wurde unsere Küche aufgebaut und am Freitag die Endinstallation Elektro erledigt. Und wir sind richtig happy, weil wirklich alles sooo toll aussieht!


Parallel haben wir uns nun doch dazu entschlossen, ein Umzugsunternehmen zu beauftragen und unsere alte Wohnung von einem Maler streichen zu lassen. Beides wollten wir eigentlich selbst machen, aber im Moment wissen wir nicht mehr woher wir die Zeit nehmen sollen, für all die Dinge, die erledigt werden müssen. Schließlich haben wir nebenbei noch unsere Jobs und die Baukinder, die ohnehin seit Wochen und Monaten zu kurz kommen. Also, gönnen wir uns diesen Luxus auf den letzten Metern…

Sonntag, 23. September 2018

KW 38: Fliesenarbeiten schreiten voran, Trockenbau und Sanitärinstallation abgeschlossen

Der Fliesenleger ist gut vorangekommen, sodass am Freitag die Endinstallation Sanitär erledigt werden konnte. Auch die Trockenbauer haben endlich die Arbeiten im Dachgeschoss abgeschlossen und sogar noch die Bodeneinschubtreppe eingebaut. So hatten wir am Freitag wirklich volles Haus – 2 Fliesenleger, 2 Trockenbauer, diverse Sanitärinstallateure sowie Bauherr und Baufrau, die weiter das Parkett im Obergeschoss verlegt haben.

Damit sind die Bäder nun fast fertig, nur der Fliesenleger muss noch einige Arbeiten abschließen – ach nein, noch nicht ganz: die Endinstallation Elektro steht noch aus, ist aber auch schon für nächste Woche geplant.


Und da es in rasantem Tempo vorangeht, haben wir mit unserem Bauleiter und Baubegleiter nun ein Termin zur Vorabnahme in nicht mal 10 Tagen vereinbart – wir freuen uns!